Sans-Papier und der Zugang zu Gesundheit und Impfung

Datum: 27.10.21
Zeit: 19.00 Uhr
Kategorie: OeME-Migration
Beschreibung:

Die Covid-19-Pandemie hat die Gesundheitsversorgung zu einem der häufigsten Themen in unseren Beratungen gemacht. Was passiert wenn jemand ohne Aufenthaltsbewilligung schwer an Covid-19 erkrankt und ins Spital muss? Ist es möglich ohne Aufenthaltsbewilligung eine Krankenkasse abzuschliessen und Prämienverbilligung zu beantragen? Können sich Sans-Papiers gegen Covid-19 impfen lassen? Und haben Sans-Papiers Zugang zu Tests und zum Zertifikat?
Drei Expertinnen gehen diesen Fragen nach und erzählen von ihren Erfahrungen in Bern und Zürich. Zudem gehen wir der Frage nach, wie Städte und Gemeinden den Zugang zur Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers verbessern könnten und welche Bestrebungen diesbezüglich aktuell im Gange sind.

Ein Gespräch mit
• Jill Kauer, Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers
• Bea Schwager, Anlaufstelle für Sans-Papiers Zürich
• Renate Bühlmann, Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers des Schweizerischen Roten Kreuzes
• Moderation: Seraina Patzen, Vorstand Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers

Es gilt Zertifikatspflicht

Kontakt
Verein Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers
Tel: 031 382 00 15      E-Mail: beratung@sanspapiersbern.ch

Weiter Informationen zum Thema Sans-Papiers:
RefBeJuSo Sans-Papiers
Website Sans-Papiers

Lokalität: Kirchgemeindehaus le Cap
Adresse: Predigergasse 3
Ort: 3011 Bern
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  13.10.2021/bhari


zurück